Programm 2018

Die diesjährige Conference wurde durch Prof. Dr. Tilo Böhmann und Studenten des Studiengangs ITMC der Universität Hamburg eröffnet.

Neben einer Keynote auf der Hauptbühne, wurden anschließend insgesamt 6 Workshops und 3 Vorträge von Unternehmen aus der IT-Branche für die Besucher angeboten. In 3 Runden gab es je 2 Workshops und 1 Vortrag á 25 Minuten (3x3). Die Besucher konnten selbst entscheiden, an welchen sie teilnehmen möchten.

Im Anschluss an die Workshops und Vorträge bestand die Möglichkeit im Rahmen einer Messe sich über aktuelle IT-Themen auszutauschen, Unternehmen kennenzulernen und Kontakte für Praktika und (Werkstudenten-)Jobs zu knüpfen.

Der unten stehenden Tabelle können Informationen entnommen werden, wie der Ablauf der ITMC Conference 2018 gestaltet war. Zusätzliche Informationen zu den gehaltenen Vorträgen sind hier zu entnehmen; zu den Workshops gibt es hier detailliertere Informationen.

 

Vorträge


Vortrag I - Sopra Steria
Von Deep Learning bis Digitale Assistenten - Was der Mensch nicht sehen kann

Im landläufigen Sprachgebrauch wird Künstliche Intelligenz (KI) immer mehr zum Sammelbegriff für lernfähige Systeme (Deep/Machine Learning), kognitive Services und interaktive Robotik. Durch KI erhalten Sie Einblicke in Bereiche, bei denen traditionelle Methoden versagen. Unsere Anwendungsfälle zeigen Implikationen in der Arbeitswelt sowie das wahre Potenzial und die Chancen durch KI auf dem Markt. KI kann mehr, als nur menschliche Handgriffe zu ersetzen.

Vortrag II - PPI
Lernende Systeme... Maschinelles Lernen als strategischer Baustein in der Finanzbranche.

Der Vortrag wird sich aus der Business-Perspektive dem Thema "Maschinelles Lernen" (ML) nähern, um Möglichkeiten und Grenzen derartiger Techniken aufzuzeigen. In diesem Kontext wird auch kurz auf mathematische Voraussetzungen für den sinnvollen Einsatz in der Praxis eingegangen.

Vortrag III - Otto
Die otto.de Architektur, vom Monolithen zu Microservices.

Der Vortragende ist Softwareentwickler und Tech Lead für otto.de. Seit vielen Jahren entwickelt er große Internetanwendungen und besitzt langjährige Erfahrung in der Java-Entwicklung. Er beschäftigt sich hierbei insbesondere mit der Architektur robuster Webanwendungen.

Workshops


Workshop I - direkt gruppe
Don't Do Projects - Die größten Irrtümer rund ums MVP

Kleinere Zyklen, kleinere Teams, kleinere Komponenten – Hauptsache kleiner und schneller und bloß keine Projekte mehr! Denn der neue Most Valuable Player in der IT ist das MVP: Minimum Viable Product. Start-ups und das Silicon Valley nutzen das MVP bereits erfolgreich für Produktentwicklungen und Innovationen. Nun versuchen vermehrt etablierte Unternehmen, den MVP zu adaptieren, und stehen doch häufig vor der Fragestellung, was eigentlich ein MVP ist und wie man ihn findet. Dieser Vortrag setzt sich anhand von Beispielen mit den größten Irrtümern rund um das Minimum Viable Product auseinander und gibt Handlungsempfehlungen für die erfolgreiche Ablösung von Projekten in der Softwareentwicklung durch das MVP und die damit einhergehenden Vorgehensweisen.

Workshop II - Capgemini
Data Science Challenge

Kann Machine Learning bei Frühwarnsystemen für Hochwasserschäden helfen?
Diskutiere mit Beratern von Capgemini über Lösungsansätze und deren Herausforderungen in einer Data Science Challenge.

Workshop III - Beiersdorf
Challenges bei der Einführung von KI

Mit zukunftsweisenden Technologien, agiler Entwicklung und Einsatz von künstlicher Intelligenz einen Service entwickeln? - Kein Problem. Doch wie sieht es dabei mit der Akzeptanz und dem Nutzen aus? Wir geben euch einen Einblick in die Einführung von innovativen Technologien bei Beiersdorf und diskutieren mit euch Lösungsansätze, die den Erfolg von MVPs auf Basis von künstlicher Intelligenz sichern.

Workshop IV - bpc
SAP Consulting Contest

Die SAP bietet ein umfangreiches Lösungsportfolio für unterschiedlichste Anforderungen von Unternehmen an. Für die Umsetzung dieser Kundenanforderungen muss ein IT-Consultant mit den SAP-Lösungen und ihren Stärken und Schwächen vertraut sein. Erhaltet in diesem Workshop einen Einblick in die neusten SAP-Technologien und diskutiert mit uns ausgewählte SAP-Lösungen im Kontext spezifischer Kundenanforderungen!

Workshop V - IndiTango
Artificial Intelligence - Fluch oder Segen für die Gesellschaft?

Der Workshop beschäftigt sich mit der Treffsicherheit von Machine Learning Algorithmen für Bilderkennung. Welche Rolle trägt die Gesellschaft bei der Etablierung solcher Technologien? Nach Betrachtung eines Praxisbeispiels wird gemeinschaftlich durch Diskussion versucht, eine Antwort auf diese Frage zu erarbeiten.

Workshop VI - Masterand Uni Hamburg
Bildsynthese mit Hilfe neuronaler Netze - Infos und Vorstellung einer Masterarbeit

Eine genauere Beschreibung des Themas folgt in Kürze.